«

»

Jan 18

Dr. Olaf Hoos über die Auswertung der Combine

Auswertung und Aufarbeitung der jährlichen Combine Diagnostik wird von Sportwissenschaftler Dr. Olaf Hoos vorgestellt.

Seit zwei Jahren arbeitet der American Football Verband Bayern e.V. an der Verarbeitung von Daten der Football Spieler. Bei dieser Arbeit wird der Verband sportwissenschaftlich von der Universität Würzburg unterstützt. Nun sollen diese Daten zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Dazu gibt es wohl kaum ein geeigneteres Publikum wie die Coaches im American Football Verband. So gilt diese Präsentation als ein weiteres Highlight der diesjährigen 12. Bayerischen Coaches Convention am 11. und 12. Februar 2017 in Herzogenaurach.

Gemeinsam organisieren Landestrainer Martin Hanselmann und Dr. Olaf Hoos dieses Projekt. Privatdozent Dr. Olaf Hoos ist an der Fakultät für Humanwissenschaften der Julius-Maximilians-Universität Würzburg als wissenschaftlicher Leiter des Sportzentrums tätig. Nach 15 Jahren als aktiver und erfolgreicher Leichtathlet lehrt und forscht er seit 1999 in der Trainings- und Bewegungswissenschaft sowie der Sportmedizin. Er promovierte 2002 an der Universität Marburg zur biomechanischen Leistungsdiagnostik und habilitierte sich dort 2012 zum leistungsphysiologischen Beanspruchungsmonitoring ehe er im Herbst 2012 als Leiter an das Sportzentrum der Universität Würzburg kam. Seit mehr als 15 Jahren ist er ausgewiesener Experte im Bereich der Leistungsdiagnostik und des Trainingsmonitorings und begleitet und berät dabei Profi- und Nachwuchsmannschaften im Basketball, Handball, Fußball. Seit 2015 kooperiert er mit den Würzburg Panthers und dem AFVBy, um eine praxisnahe und international vergleichbare Combine Testung in Bayern zu etablieren.

Titel der Präsentation lautet: Athletische Leistungsvoraussetzungen im American Football – Bedeutung einer jährlichen Combine-Diagnostik unter besonderer Berücksichtigung der Agilitätsfähigkeit. Diese Ausarbeitung ist eine der ersten wissenschaftlichen Betrachtungen und soll in Zukunft helfen Talente im American Football früh zu erkennen und zu fördern. Außerdem hilft es dem tatsächlichen Vergleich zu Leistungen in anderen Sportarten. Dieser Vergleich kann helfen den Stellenwert der Sportart American Football besser in der nationalen Sportszene zu etablieren.