Jan 10 2018

Flag Football bei der Coaches Convention

Der American Football Boom in Deutschland lässt die Mitgliedszahlen der Verbände in die Höhe schießen. Gerade bei den Jugendlichen sind die Anmeldezahlen in den Vereinen sehr hoch und es gibt immer mehr junge Spieler die mit Flag-Football ihre Karriere beginnen. Dieser Tatsache stellt sich auch der bayerische Trainerkongress und bietet in diesem Jahr extra dafür einen ersten Vortrag für junge und erfahrene Flag-Football Coaches.

Oft hört man im Flag-Football von „Quereinsteigern“ als Trainer. Diese ehrenamtliche Arbeit soll bei der 13. Bayerischen Coaches Convention Beachtung finden. Mit Philipp Kimmelmann konnte ein sehr erfahrener und erfolgreicher Flag-Football Coach als Referent gewonnen werden. Seit 2001 ist er Coach im Jugendfootball. Von U11 bis U15 kennt er alle Varianten und Altersgruppen.

Vor seiner Trainerlaufbahn spielte der 46-jährige Bauingenieur bei den Bad Mergentheim Cardinals. Nach nur drei Jahren wechselte er als Wide Reciever zu den Franken Knights in die GFL. Mit den Knights wurde er 1999 Meister der 2. Bundesliga. In seinen nächsten Jahren spielte er mit den Knights jeweils in den Play-Off`s der GFL- Süd.

Ob Offense-Coordinator oder auch Cheftrainer, im Flag-Football begleitet Coach Kimmelmann alle Positionen und hat im Laufe der Jahre viele beeindruckende Erfolge feiern können. Unter den Erfolgen sind Deutsche Meisterschaften zu finden, so wie auch ein Vize-Europameistertitel in 2012 mit der U15.

Während der Convention wird Coach Kimmelmann seine Erfahrung an alle interessierten Flag-Football Coaches in einem Vortrag weitergeben und wird danach allen für Fragen gerne zur Verfügung stehen.

Weitere Infos und Anmeldung unter: www.coaches-convention.de