Okt 04 2017

Erfolgreiches Vorbereitung für die Warriors

Am vergangenen Freitag versammelten sich 58 Jugendliche samt Staff und Coaching Crew in der Sportschule Oberhaching zum Intensivcamp. Nach einem Abendessen, Teammeeting und gesplitteten Einheiten von Offense und Defense am ersten Abend, hatte man es sich in insgesamt vier Trainingseinheiten und deren Nachbereitung zur Aufgabe gemacht, so gut vorbereitet wie möglich in das anstehende 3 Länderturnier zu ziehen. Der Montag wurde zur Regeneration und zum gegenseitigen Kennenlernen genutzt. Natürlich stand auch die ein oder andere Theorieeinheit auf dem Plan. Am Dienstagmorgen nahm das Team ein letztes Frühstück in der Sportschule entgegen und brach dann um 06:30 Uhr nach Neu Ulm auf. Wir bedanken uns herzlichst für die tolle Versorgung und die Möglichkeit, den Spielern drei Tage auf professionellstem Niveau bieten zu können.

Die bayerische Landesauswahl freute sich über eine tolle Organisation seitens der Neu-Ulmer, ermöglicht durch das Team der Spartans, samt Neu-Ulmer und ehemaligem Warriors Head Coach Daniel Koch. Wir danken euch an dieser Stelle herzlich. Für Essen und Getränke war reichlich gesorgt. Während der Spiele sorgte DJ Frank für die passende Stimmung, Daniel Koch kommentierte fachkundig.

Der erste Gegner der Bayern hieß Hessen. In einer verregneten ersten Halbzeit ergatterten sich die Warriors mit dem Pausenpfiff eine 14:00 Führung. Auch in der zweiten Halbzeit zeigte sich die bayrische Mannschaft gefällig, punktete mit jeder Angriffsserie und konnte die hessische Offense bis auf eine Ausnahme aufhalten. Das Spiel endete eindeutig mit 34:06. Nach dieser ersten Standort-Bestimmung war die Freude groß und es stand die Erkenntnis, dass die harte Arbeit aller Spieler und Coaches, die seit den Tryouts ihren Teil zum Entstehen der Mannschaft beitrugen, Früchte getragen hat. Wir danken Hessen und wünschen viel Erfolg beim Turnier.

Allerdings waren sich die Coaches sicher, dass Baden-Württemberg eine andere Hausnummer werde, hatte der Landesnachbar doch seinerseits Hessen mit 33:00 geschlagen. Ein markanter Nebenfakt war, dass die Warriors Ba-Wü in der Gruppenphase des Jugendländerturniers wieder begegnen würden. So ging man also hoch konzentriert in das letzte Spiel des Tages. Und schon in der ersten Halbzeit konnte an die Leistung des ersten Spiels angeknüpft werden. Die Offense arbeitete sich Stück für Stück mittels Lauf- und Passspiel über das Feld und konnte ihre Angriffsserien in Punkte umwandeln. Auch die Defense trotze der stark besetzten gegnerischen Offense. Mit einer 14:07 Führung ging man in die Pause. Und auch die zweite Halbzeit wurde von den bayrischen Jugendlichen dominiert, sodass man das Spiel ungefährdet mit 33:07 gewann.

Bemerkenswert ist, dass alle 58 Spieler großen Anteil an den Erfolgen hatten. Als Beispiel hierfür kann man erwähnen, dass fünf verschiedene Runningbacks den Weg in die Endzone gefunden haben. Die Coaches sind mehr als glücklich, mit so motivierten und disziplinierten Jugendlichen zusammen arbeiten zu können. Umso schwerer fiel es,  den Kader direkt nach dem Turnier auf 50 Spieler zu dezimieren, denn alle Jugendlichen hätten eine Reise zum Turnier in Solingen verdient gehabt. Auch die Spieler, die es nicht bis in die endgültige Mannschaft geschafft haben, sind Teil unseres „Way of the Warrior“ und verantwortlich für den tollen Charakter und die Leistung der Mannschaft. Wir danken euch für euren Einsatz und eure Freude an dem Sport, den wir lieben.

Für die anderen 50 Jungs geht die Reise weiter und es gilt, sich hart auf das Jugendländerturnier vom 28./29.10. in Solingen vorzubereiten. Wir können es schon jetzt nicht mehr abwarten.
Headcoach David Martinez

Der 50er Kader

NameVornamePositionVerein
AchtertJohannesDBKirchdorf Wildcats
BauerDavidWRIngolstadt Dukes
BaumgardtOliverDLAllgäu Comets
BeisenwengerMichaelDLNeu-Ulm Spartans
Ben El GhaliKarimDBFranken Knights
BombaNoahWRWürzburg Panthers
BrandJonasDBFranken Timberwolves
BreierMarcusOLAschaffenburg Stallions
DincsoyLucaDBAschaffenburg Stallions
DingelreiterMarinusQBMunich Cowboys
DrasenRoyWRMünchen Rangers
FritschTobiasWRFursty Razorbacks
GansererSimonDBIngolstadt Dukes
GernerLeonhardDBKirchdorf Wildcats
GoeckeJannusRBNürnberg Rams
HeinlienQuirinOLLandsberg X-PRESS
HofmannPaulDBAllgäu Comets
HolmesDe VonteDLWürzburg Panthers
HolzingerBenjaminOLBurghausen Crusaders
KalhoferRaphaelRBMunich Cowboys
KautJeremyOLMunich Cowboys
KienerJohannesLBPhoenix Regensburg
KirschNoahWRMunich Cowboys
KöhlerFrederikOLNürnberg Rams
KraftFabianOLNürnberg Rams
KrompaßLorenzDBKirchdorf Wildcats
KufnerFelixLBIngolstadt Dukes
LevinLukasDLMunich Cowboys
LiatosNikolaosRBNürnberg Rams
LoherStefanLBKirchdorf Wildcats
MaaßenLuisLBMunich Cowboys
MauritiusNoahLBNeu-Ulm Spartans
MetzgerLeonKönigsbrunn Ants
MüllerLucaRBErding Bulls
ObermaierLukasWRKirchdorf Wildcats
OthmanMustafaRBMunich Cowboys
PuschmannJonasDLKönigsbrunn Ants
RduchFlorianWRNürnberg Rams
RuspMoritzDLMunich Cowboys
SantamaaEliasDLMunich Cowboys
SchröderJonahDBAllgäu Comets
SendlingerLorenzRBKirchdorf Wildcats
VandreFabianOLFursty Razorbacks
VirantValentino LazarRBErding Bulls
Von KülmerJonasLBFursty Razorbacks
WeberJosefOLLandsberg X-PRESS
WittmannLuisQBIngolstadt Dukes
ZimmermannMaxOLNürnberg Rams
ZiogkosAngeloWRFranken Knights
ZollbrechtSebastianOLFursty Razorbacks