Nov 16 2017

Vorbereitung zur Combine laufen

Die Planungen zum kommenden „Combine“ laufen auf Hochtouren. Bereits nach wenigen Tagen der Veröffentlichung sind schon viele Anmeldungen eingegangen.

Der American Football Verband Bayern e.V. teilt mit dass die letztjährige Meldegebühr in Höhe von 15,–€ gleich bleiben wird. Die Veranstaltung soll der sportwissenschaftlichen Erfassung von jungen Footballspielern dienen. Außerdem ist auch der Vergleich von Athleten aus unterschiedlichen Ligen ein interessanter Punkt. So konnte in den letzten beiden Jahren auch auf Athleten aus allen Ligen aufmerksam gemacht werden. Hier ist zum Beispiel Julius Welschoff zu nennen. Seine Werte haben geholfen dass er nun ein Stipendium an der Georgia Tech Universität bekommen hat.

Ebenfalls freuen sich die Verantwortlichen auf Spieler die bereits in den vergangenen Jahren teilgenommen haben um hier die Entwicklung von jungen Sportlern zu sehen und beurteilen zu können. „Für unsere Testreihen ist es natürlich sehr interessant viele Sportler aus den letzten Jahren zu testen. So können die Veränderungen direkt gesehen werden und der Athlet kann dann sein Training entsprechend  steuern.: so Martin Hanselmann einer der Organisatoren des AFVBy.

Auch in diesem Jahr werden wieder die klassischen Tests durchgeführt. Beginnend mit den Sprints geht es dann über den Sprung bis hin zu den Krafttests. Am Ende der Veranstaltung steht dann der 60 Meter Shuttle Lauf um die Ausdauer der Sportler zu überprüfen.

Die weitere Zusammenarbeit mit der Sportuniversität Würzburg sichert eine stetige Auswertung der Ergebnisse für diese Veranstaltung.

Im AFVBy freut man sich auf die Veranstaltung und kann bereits eine Vielzahl von Anmeldungen bekannt geben.